Kugellager und Mehr - Laeppche Unternehmensgruppe

BEKANNTMACHUNGEN DER HERSTELLER

  • Schaeffler erhöht für Neuaufträge ab dem 01.Juni 2017 die Bruttolistenpreise
  • SKF erhöht für Lieferungen ab dem 01.Mai 2017 die Preise
  • NTN-SNR erhöht zum 03.April 2017 die Preise

Schaeffler erhöht für Neuaufträge ab dem 01.Juni 2017 die Bruttolistenpreise und teilt dazu Folgendes mit:

"..Ihnen ist sicherlich nicht entgangen, dass wir mit massiven Preissteigerungen der verwendeten Rohmaterialien - vor allem im Bereich Stahl - konfrontiert werden. Trotz unserer laufenden erfolgreichen Maßnahmen zur Kostenreduzierung können diese resultierenden Kostensteigerungen nicht vollständig aufgefangen werden. Diese Rahmenbedingungen veranlassen uns, die Preise für alle Neuaufträge ab dem 1. Juni 2017 um durchschnittlich 5% zu erhöhen..

Mit dieser Maßnahme sichern wir unsere Position als Ihr zuverlässiger Geschäftspartner und schaffen damit die Voraussetzung um unsere gewohnte Produkt- und Servicequalität aufrecht zu erhalten."

Leider ist die Firma Eisenhart Laeppché GmbH gezwungen diese Preisanpassungen an die Kunden weiterzugeben. Selbstverständlich behalten alle laufenden Vereinbarungen ihre Gültigkeit.

SKF erhöht für Lieferungen ab dem  01.Mai 2017 die Preise und teilt dazu Folgendes mit:

"..SKF ist bestrebt, die Position als der weltweit führende Anbieter von hochqualitativen Wälzlagern, Dichtungen, Dienstleistungen, Schmiersystemen und Lineartechnik im industriellen Markt beizubehalten. 

Mit Programmen zur Maximierung der Produktions- und Verwaltungseffizienz hat SKF in den letzten Jahren erhebliche Anstrengungen unternommen, um Kostensteigerungen zu kompensieren. Nicht zuletzt zur Unterstützung unserer autorisierten Vertragshändler, hat SKF daher in drei Jahren keine generelle Preiserhöhung vorgenommen.

Durch den derzeitigen Anstieg der Inflation in nahezu allen Ländern mit Produktionsstandorten und der signifikanten Preisentwicklung im Bereich der verwendeten Rohmaterialien, ist SKF allerdings nicht mehr in der Lage alle Veränderungen entsprechend aufzufangen. Um Sie und Ihre Kunden auch weiterhin mit den gewohnt hochwertigen Qualitätsprodukten, einem erstklassigen Service und einer hervorragenden technischen Beratungsleistung unterstützen zu können, ist eine Anpassung unserer Preise unumgänglich geworden.

Aus diesem Grund hat sich SKF entschlossen, eine lineare Preiserhöhung von +4% auf die aktuell gültige Bruttopreisliste für alle Industrieprodukte durchzuführen. Die Erhöhung wird für alle Lieferungen am dem 01. Mai 2017 wirksam."

NTN-SNR erhöht zum 03.April 2017 die Preise um 1,9% und teilt dazu Folgendes mit:

"..derzeit werden wir in unseren Werken mit gestiegenen Kosten für Energie, Material, Logistik und Personal konfrontiert. Trotz Verbesserungen unsere Produktivität, verbunden mit einem effektiven Management unserer internen und externen Kosten, können die derzeitigen Erhöhungen nicht kompensiert werden.

Wir passen deshalb für Bestellungen ab dem 03.04.2017 unsere Preise strukturell an die heutige Marktgegebenheiten und die Produktionskosten an. Insgesamt konnten wir die durchschnittliche Preisanpassung auf + 1,9% begrenzen."

Leider ist die Firma Eisenhart Laeppché GmbH gezwungen diese Preisanpassungen an die Kunden weiterzugeben. Selbstverständlich behalten alle laufenden Vereinbarungen ihre Gültigkeit.